KRAUT BIEROCKS

THIS IS MY BOOK

Wie du kann habe eine Ahnung vom Namen, das ist ein deutsches Gericht.

David ist letzte Woche zu einer Exerzitienreise gegangen, und als Willkommensgeschenk wollte ich ihm etwas mit einer seiner Lieblingsspeisen schenken: Sauerkraut. Eigentlich sind das nur Kraut (deutsch für Kohl) und nicht Sauer (eingelegt). Aber trotzdem lecker und kulturell und gutbürgerlich. Schultz ist immerhin Deutscher (genau wie mein Mädchenname).

Letzte Woche befanden wir uns auf einer mehrstündigen Autofahrt im Auto. Als das seltsame, lebenslustige Paar, das wir sind, führte eins zum anderen und ich unterrichtete David Deutsch. Mit drei Stunden Autofahrt kann man ziemlich viel zurücklegen. Ich bin im besten Fall kompetent, aber drei Jahre in der High School und vier Semester im College haben mich irgendwohin gebracht. Deshalb sind wir fast ein echter Deutscher!

Kraut Bierocks von Rachel Schultz

KRAUT BIEROCKS
Für 3-4 Personen

1 heiße Brötchenmischung (habe ich benutzt diese ein)
1 gelbe Zwiebel, gewürfelt
1 Pfund Putenhackfleisch (oder Rindfleisch)
1 Kopfkohl, geschreddert
Salz Pfeffer
Olivenöl

Ofen vorheizen auf 350 Grad. Bereiten Sie die heiße Brötchenmischung bis zu dem Punkt vor, an dem Sie das Brot in einzelne Quadrate teilen. Mit einer Schüssel bedecken und 30 Minuten ruhen lassen. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Fleisch und Zwiebeln kochen, bis das Fleisch gebräunt ist. Kohl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Abdecken und 20-30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Teig in ein großes Rechteck rollen und in 16 Quadrate schneiden. Den Teig mit 2 EL Fleischfüllung füllen. Kanten zum Versiegeln drücken. In einer 9 × 13-Auflaufform mit der Naht nach unten anordnen.

Mit Olivenöl beträufeln. Brötchen 25-30 Minuten backen.

KRAUT BIEROCKS

  • 1 heiße Brötchenmischung (ich habe diese verwendet)
  • 1 gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Pfund Putenhackfleisch (oder Rindfleisch)
  • 1 Kopfkohl, geschreddert
  • Salz Pfeffer
  • Olivenöl
  1. Ofen vorheizen auf 350 Grad. Bereiten Sie die heiße Brötchenmischung bis zu dem Punkt vor, an dem Sie das Brot in einzelne Quadrate teilen. Mit einer Schüssel bedecken und 30 Minuten ruhen lassen. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Fleisch und Zwiebeln kochen, bis das Fleisch gebräunt ist. Kohl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Abdecken und 20-30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Teig in ein großes Rechteck rollen und in 16 Quadrate schneiden. Den Teig mit 2 EL Fleischfüllung füllen. Kanten zum Versiegeln drücken. In einer 9×13 Auflaufform mit der Naht nach unten anordnen.
  3. Mit Olivenöl beträufeln. Brötchen 25-30 Minuten backen.

3.2.2885

Angepasst von Ja, ich möchte Kuchen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*