GEBRATENE HONIGBANANEN

THIS IS MY BOOK

Um einen Freund zu zitieren: Ich esse keine Desserts. Außer wenn ich es tue. Genau. Vielleicht zu genau. In meiner Welt, in der ich nie Desserts esse, es sei denn, es ist mein Geburtstag, habe ich diese die ganze Woche über jeden Abend zum Nachtisch gegessen. Die einzigen Zutaten sind Banane, Honig, Olivenöl und Zimt. Alles gesundheitsfördernd und knusprig-lecker.

Sie sind von sich aus erstaunlich, aber sie geben auch ein nettes Upgrade, das mit Dingen wie French Toast und Pfannkuchen, Erdnussbutter und Bananen-Sandwich oder Eis bestreut ist.

Gebratene HonigbananenGebratene Honigbananen
Serviert ca. 12 gebratene Bananenscheiben

1 Esslöffel Kokosöl (Olivenöl wirkt auch!)
1 leicht unterreifte Banane
1 Esslöffel Honig
1 Esslöffel Wasser
1 Teelöffel Zimt

Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Schneiden Sie Banane in ungefähr 1/4 Zoll dicke Scheiben.

Die Bananen auf jeder Seite 2 Minuten braten, dabei gelegentlich anheben, um ein Anhaften zu verhindern.

Honig und Wasser verquirlen. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und gießen Sie Honig und Wasser über die Bananen.

Top mit Zimt.

Gebratene HonigbananenGebratene Honigbananen

GEBRATENE HONIGBANANEN

  • 1 Esslöffel Kokosöl (Olivenöl wirkt auch!)
  • 1 leicht unterreifte Banane
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Zimt
  1. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Schneiden Sie die Banane in etwa ¼ Zoll dicke Scheiben.
  2. Die Bananen auf jeder Seite 2 Minuten braten, dabei gelegentlich anheben, um ein Anhaften zu verhindern.
  3. Honig und Wasser verquirlen. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und gießen Sie Honig und Wasser über die Bananen.
  4. Top mit Zimt.

3.5.3251

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*